Skip to content

Socken

February 2, 2015

Socken

Bei meinem Kuraufenthalt auf der Insel Juist im Januar/Februar 2009 im Müttergenesungswerk mit circa 30 Frauen lernte ich Sockenstricken.  Die Mit-Mutter Andrea aus Göttingen, jetzt gute Freundin, brachte es mir geduldig bei.  Inzwischen traue ich mich, Werke zu verschenken.  Mein Rainer wurde beschenkt, die Kinder bekamen Filzpantoffeln, der Enkelsohn Socken in klein aus einem Rest – der war ganz ehrlich unbegeistert.  Er steht auf Spiderman und nicht auf handgestrickte Socken von der Oma.  Meist trage ich sie selber gerne, stopfe sie auch wenn nötig, weil ich so an den Teilen hänge.

Beim Stricken kann ich wunderbar den abonnierten Podcasts zuhören – wenn ich mich nicht auf einem Sessel mit Strickzeug fixiere, halte ich das bloße Hören nicht aus.  Und bügeln, kochen, putzen produziert soviel an Nebengeräuschen, dass meine alten Ohren überfordert sind.  Die Socken vom Foto weichen von meiner Routine ab:  sie sind 6-fädig statt wie sonst 4-fädig, ich stricke mit Bambusnadeln, die sich am Anfang rau anfühlten. Jetzt aber rutschen die Maschen ganz glatt über die Nadeln.  Ich habe ein Halbpatent für das Bündchen gelernt und eine Bumerangferse.  Da ich Anleitungen nicht verstehe, finde ich youTube-coaches.

Hören tue ich bei diesem Paar Socken den soundcheck auf Radio Eins.  Das ist für mich so eine Entdeckung.  Woche für Woche stellen – freitags – 4 Journalisten 4 Platten vor.  Da ich zur Sendezeit selten vor dem Radio sitze, nutze ich das ganze als podcast und in Kombination mit spotify kann ich die Alben und tracks nachhören.  Großartig.

So, ich mach gleich die Bandspitze der zweiten Socke – ebenfalls eine neue Technik -und höre den soundcheck vom 30.01.15 mit Bob Dylan, der wohl Sinatra ehrt und Deichkind.  John Carpenter und Jessica Pratt kenn ich noch gar nicht.  Ich bin gespannt.

Advertisements

From → daily stuff

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

alles mögliche aus Berlin

Günter J. Matthia

alles mögliche aus Berlin

peregrinatio

Just another WordPress.com site

Nadia Bolz-Weber

alles mögliche aus Berlin

Am Tellerrand

Das Blog zu Kunst, Kirche und Kultur

SPREEBLICK

alles mögliche aus Berlin

Vorspeisenplatte

alles mögliche aus Berlin

Anke Gröner

alles mögliche aus Berlin

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d bloggers like this: