Skip to content

Laurence anyways

June 29, 2013

Ich hab den Film gestern im Broadway Kreuzberg gesehen und war ziemlich beeindruckt. Eine sehr zutreffende Rezension von Jan Schulz-Ojala kann man hier lesen (obwohl ich erst noch nachschlagen muss, was “solipsistische Schriftstellerei ist).

Mir ist sofort das ungewöhnliche Bildformat aufgefallen, 4:3 – hab ich später gelesen, was eher quadratisch wirkt. Es ist ein bisschen, als würde man in einen Schaukasten gucken. Das ist besonders so, weil die Kamera des öfteren durch eine geöffnete Tür in Räume schaut.

Ich frage mich, ob ich auch zu den Gaffern gehören würde, die die Transsexualität einer mir bekannten Person registrieren. Die Blicke der Menschen auf den Protagonisten waren sehr beklemmend – so in einer der ersten Szenen als auch in der Schule, in der Laurence Schüler und Kollegen mit seinem Wandel konfrontiert. Ich denke ich würde auch neugierige Fragen stellen wollen, die die Protagonistin Fred zum Wutausbruch bringen. Ich frage mich auch, was man genau an seinem Partner liebt: die Persönlichkeit, die gemeinsame Geschichte, dass man vertrauen kann oder ist das Geschlecht das, was die Beziehung hauptsächlich bestimmt?

Xavier Dolan ist gerade einmal 24 Jahre alt. Es ist dies schon sein 3. Film. Bei Laurence anyways hat er Regie geführt, das Drehbuch geschrieben, war für Schnitt und Kostüme verantwortlich.

Advertisements

From → Was ich so sehe

Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

alles mögliche aus Berlin

Günter J. Matthia

alles mögliche aus Berlin

peregrinatio

Just another WordPress.com site

Nadia Bolz-Weber

alles mögliche aus Berlin

Am Tellerrand

Das Blog zu Kunst, Kirche und Kultur

SPREEBLICK

alles mögliche aus Berlin

Vorspeisenplatte

alles mögliche aus Berlin

Anke Gröner

alles mögliche aus Berlin

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

%d bloggers like this: